Diese Website verwendet technisch notwendige Cookies zur Darstellung der Website. Zusätzlich verwendet diese Website Google Analytics, um anonymisierte Informationen zur Verbesserung der Website zu erhalten. Informationen zu Ihren Rechten als BenutzerIn sowie Cookie-Einstellungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Vorhersagen für Europa und NRW


Das HPSC TerrSys berechnet mit der Terrestrial Systems Modelling Platform (TSMP) physikalisch konsistent den terrestrischen Wasserkreislauf, wodurch vor allem Größen des Wasserhaushalts wie Bodenfeuchte, Grundwasserneubildung, pflanzenverfügbares Wasser usw. realitätsnah abgebildet werden können. Hier dargestellt ist das pflanzenverfügbare Wasser über den beiden simulierten Modellgebieten EUR-11 und NRW, gemittelt über die erste und zweite Hälfte des 10-tägigen Vorhersagezeitraumes.

Weitere Simulationsergebnisse sind auf dem TSMP Vorhersage-Portal.


Pflanzenverfügbares Wasser [%nFK]

Pflanzenverfügbares Wasser ist das Wasser, das im Porenraum bei einem Matrixpotentail größer als der permanente Welkepunkt und kleiner als der Feldkapazität (FK) gespeichert ist. Das pflanzenverfügbare Wasser ist auch als nutzbare Feldkapazität bekannt (nFK) und wird in Prozent ausgedrückt. Ein Anteil von 0% nFK entspricht dabei dem permanenten Welkepunkt und ein Anteil von 100% nFK entspricht der Feldkapazität.


Pflanzenverfügbares Wasser [%nFK]

Pflanzenverfügbares Wasser ist das Wasser, das im Porenraum bei einem Matrixpotentail grösser als der permanente Welkepunkt und kleiner als der Feldkapazität (FK) gespeichert ist. Das pflanzenverfügbare Wasser ist auch als nutzbare Feldkapazität bekannt (nFK) und wird in Prozent ausgedrückt. Ein Anteil von 0% nFK entspricht dabei dem permanenten Welkepunkt und ein Anteil von 100% nFK entspricht der Feldkapazität.